Hero Image
12. Mai 2021 - 28. Mai 2021
Vierländerregion Bodensee, Deutschland
BODENSEE SUMMIT digital

Workshops


Workshop 1: Wie man aus Daten Werte generiert

Prof. Dr. Petra Kugler

Professorin für Strategie und Management
Institut für Unternehmensführung IFU-OST
Ost – Ostschweizer Fachhochschule

Prof. Dr. Rigo Tietz

Professor für Strategie und Management
Institut für Unternehmensführung IFU-OST
Ost – Ostschweizer Fachhochschule

Daten und die Auswertung von Daten anhand von Data Science Praktiken werden als das „neue Öl“ bezeichnet. Sie sind die Grundlage innovativer Wertschöpfungsprozesse und erfolgreicher Geschäftsmodelle in der digitalen Wirtschaft. Doch sind noch etliche Fragen im Zusammenhang mit Daten offen. Der Workshop baut auf zwei aktuellen Forschungsprojekten auf, welche die Rolle von Daten analysieren.

Workshop A: Projekt „Data Sharing Framework”

Diskutiert wird, wie das Teilen von Daten in Business Ecosystems gestärkt werden kann. Ein Fokus liegt dabei auf organisationalen / kulturellen Aspekten.

Workshop B: Projekt „Datenbilanz”

Diskutiert wird die Frage, ob und wie Unternehmen den Wert ihrer Daten bestimmen und welche Faktoren dabei relevant sind.

Die Workshops A und B können auch individuell besucht werden.

Workshop 2: Product Validation – Innovative Ideen für den Markt testen

Jens Hensler

Geschäftsführer / Creative Technology
Formigas GmbH

Leonie Thaler

Digitalstrategie
Formigas GmbH

Eine innovative Idee zu haben ist ein magischer Moment, der anschließende Reality-Check fällt aber oft ernüchternd aus. Denn: Die Idee ist nur der Grundstein für Innovation. Zurück auf dem Boden der Tatsachen braucht es konkrete Handlungsoptionen, um die innovative Idee fliegen zu lassen. Im Workshop »Product Validation – Innovative Ideen fokussiert testen« erörtern wir die ersten Schritte nach der Idee. Wir lernen Werkzeuge kennen, die uns dabei helfen, in kurzer Zeit eine validierte Aussage über die Innovationskraft und die Marktfähigkeit einer neuen, digitalen Lösung treffen zu können.

Workshop 3: Data Science – Potentiale & Herausforderungen

Dipl.-Ing. Maximilian Ulrich

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Geschäftsbereich Produktions- und Logistikmanagement
Fraunhofer Austria Research GmbH

Das Thema Data Science ist allgegenwärtig, aber welchen Nutzen kann Data Science tatsächlich bei Ihnen im Unternehmen schaffen und wie fängt man mit Data Science überhaupt an? In diesem Workshop stellen wir Methoden zur strukturierten Durchführung von Data-Science-Projekten vor, geben einen Überblick über die wichtigsten Data-Science-Grundlagen, liefern Praxisbeispiele und diskutieren mit Ihnen Ideen für die Nutzung von Data Science in Ihrem Unternehmen.

Workshop 4: Crashkurs: Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen

Prof. Dr.-Ing. Stefan Schweiger

Professor für Allg. BWL / Industrielle Projektplanung &
Prozessmanagement

HTWG Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Valerie Bass

Akademische Mitarbeiterin im Kompetenzzentrum
Smart Services

HTWG Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Julius Taubert

Akademischer Mitarbeiter im Kompetenzzentrum
Smart Services

HTWG Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Bei diesem Workshop soll den Teilnehmer*innen eine Toolbox an die Hand gegeben werden, mit Hilfe derer bestehende Geschäftsmodelle angepasst oder neue digitale Geschäftsmodelle etabliert werden können. Anhand eines konkreten Anwendungsbeispiels werden verschiedene Business Cases vorgestellt und in die digitale Welt überführt. Ziel des Workshops ist es, das vorgestellte Tool anwenden und auf dieser Basis innovative digitale Geschäftsmodelle entwickeln zu können.
Bei diesem Tool handelt es sich um den Digital Business Model Screen – ein neues Modell, welches das Kompetenzzentrum Smart Services entwickelt und erprobt hat. Wir freuen uns auf weitere Anknüpfungspunkte und die Zusammenarbeit mit Ihnen, auch über den Workshop hinaus!

Workshop 5: Ethische Implikationen der Anwendung von KI im Arbeitsumfeld

Prof. Dr. Annette Kleinfeld

Professorin für Wirtschaft und Gesellschaft
Fakultät Wirtschafts-, Kultur- und Rechtswissenschaften
HTWG Hochschule Konstanz Technik, Wirtschaft und Gestaltung

Künstliche Intelligenz und ihre Anwendungen revolutionieren schon heute unsere Lebens- und Arbeitswelt – Tendenz steigend.
Welche Chancen sind damit verbunden, aber auch welche Risiken für ein gutes, menschenwürdiges Leben, privat wie beruflich? Werden die neuen Technologien auch unter diesem genuin ethischen Blickwinkel hinreichend beleuchtet und/oder kritisch reflektiert? Unter welchen Bedingungen überwiegen die Chancen, unter welchen die Risiken? Worin besteht vor diesem Hintergrund die Verantwortung von Unternehmen und anderen Organisationen, die mit KI basierten Prozessen und Anwendungen arbeiten?
Diesen Fragen widmet sich der Workshop. Gemeinsam mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen sollen mögliche Antworten darauf identifiziert und diskutiert werden

Workshop 6: Wirtschaftliche Resilienz dank Geschäftsmodellinnovation

Georg Frick

Managing Partner
V_labs

Marcel Grosskopff

Managing Partner
V_labs

V_labs ist Company Builder und begleitet etablierte Unternehmen dabei völlig neue Geschäftsmodelle außerhalb ihrer Linientätigkeit zu entwickeln. Viele Unternehmen wählen bewusst die Strategie der Diversifizierung ihrer Geschäftsmodelle, um die Resilienz gegen Krisen und sich verändernde geschäftliche Rahmenbedingungen zu erhöhen. Im interaktiven Workshop mit Georg Frick und Marcel Grosskopff erörtern die zwei Managing Partner von V_labs, wie unternehmerische Resilienz erhöht und Geschäftsmodellinnovation dazu beitragen kann. Mit konkreten Beispielen von Unternehmen, die ihre Resilienz mittels neuer innovativer Geschäftsmodelle gestärkt haben, wird ein handfester Praxisbezug hergestellt.

Anmeldung

Geschlossen seit 12. Mai 2021

Ort

Vierländerregion Bodensee, Deutschland

Veranstalter