Hero Image
9. Dezember 2022
BODENSEE SUMMIT digital 2022

Programm


Zu den ausführlichen Programminhalten

08:45 UhrEintreffen der Gäste
09:00 UhrBegrüßung

Dr. Frank Speier
Vorsitzender der IBK-Kommission Wirtschaft und Leiter des Europareferates im Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus des Landes Baden-Württemberg


Alexandra Boger
Netzwerkleiterin des Bodenseezentrum Innovation 4.0 / HTWG Konstanz


Alissa Stein
Moderatorin, Podcasterin und Speakerin


09:20 Uhr Impuls aus der Wissenschaft
Künstliche Intelligenz – was kann sie, was kann sie nicht?
Der vermeintliche Widerspruch zwischen Ökonomie und Ökologie am Beispiel eines konkreten Anwendungsfalls
Prof. Dr. Walter Brenner
Direktor am Institut für Wirtschaftsinformatik / Universität St. Gallen

Prof. Dr. Walter Brenner beschäftigt sich in seiner Keynote mit den Möglichkeiten und Grenzen von Künstlicher Intelligenz (KI). Beleuchtet wird die Thematik im Kontext des konkreten Einsatzes im Bereich von mittelständischen Unternehmen.

10:00 UhrKI in der Anwendung - Interaktive Session 1
KI in der Logistik - wie Roboter helfen, E-Commerce Pakete zu verschicken
Fabrizio Anner
COO / MS Direct AG


Wer hat sich schon mal überlegt, wie viele Hände beteiligt sind, bevor ein E-Commerce Paket beim Kunden ankommt? Viele dieser Hände werden zukünftig durch Roboter ersetzt, da auch in der Logistik die Bedeutung von KI rasch zunimmt.


KI in der Anwendung - Interaktive Session 2
KI als Helfer: Konsistenzprüfungen in Expertenberichten

Steffen Finck
Hochschullehrer, Senior Researcher / Fachhochschule Vorarlberg


Anwendungen des Natural Language Processing (NLP) werden immer präsenter, sei es in Übersetzungsprogrammen, bei der Erzeugung von Zusammenfassungen oder bei der Erzeugung von Bildern durch eine Texteingabe.


KI in der Anwendung - Interaktive Session 3
Deep Learning in der industriellen Bildverarbeitung

Thomas Fink
Leiter für Industrielle Bildverarbeitung / Eberle Automatische Systeme GmbH & Co KG

Ist Deep Learning ein Gamechanger in der industriellen Bildverarbeitung?
Bei Eberle Automatische Systeme wird Deep Lerning tatsächlich immer dann eingesetzt, wenn klassische Algorithmen nicht mehr zum Ziel führen.


KI in der Anwendung - Interaktive Session 4
Mehr als Kryptowährungen: Wie können KMU durch den Einsatz von Blockchain profitieren?
Thomas Hepp
Gründer und CTO / OriginStamp AG


Blockchain ist Bitcoin und somit ein reines Spekulationsobjekt!? Wir zeigen anhand echter KMU-Anwendungsfälle aus der Bodenseeregion, wie Blockchain bereits heute gewinnbringend eingesetzt werden.


KI in der Anwendung - Interaktive Session 5
KI und Käse - Learnings bei Hochland Deutschland
Diplom-Informationswirt Albert Heim
Leiter Digitale Transformation / Hochland Deutschland GmbH

M.Sc. Oliver Schick
Data Science Consultant / Ehrenmüller GmbH


Vorgestellt werden die wichtigsten Learnings & Hürden eines KI-Projektes der Hochland Deutschland GmbH, sowie die technischen Umsetzungsschritte durch die Ehrenmüller GmbH. Erfahrungsbericht aus der KI-Praxis, mit konkreten Tipps für alle, die Daten in ihren Unternehmen besser nutzen möchten.



KI in der Anwendung - Interaktive Session 6
Die 7 Todsünden in jedem KI-Projekt
Daniel Niklaus
Inhaber / Netlive IT AG

In dieser praxisnahen interaktiven Session zeigt Ihnen Daniel Niklaus anhand konkreter Kundenprojekte auf, welche Todsünden es zu umgehen gilt, damit Ihr KI-Projekt ein Erfolg wird.


10:45 UhrBreak mit 1:1 Meetings
11:00 Uhr
Impuls aus der Wirtschaft 1
Industrie 4.0 und KI-Anwendungen in der Produktion bei der WEFA Inotec GmbH

Dr.-Ing. Joachim Maier
Geschäftsführender Gesellschafter / WEFA Singen GmbH
Ralf Huber
FuE Leiter Precision Tubing / WEFA Inotec GmbH


Im Produktspektrum des Strangpresswerkzeugbau Unternehmens WEFA dominiert die flexible Einzelteilfertigung – das ist auch die größte Herausforderung bei der Automatisierung, Digitalisierung der Arbeitsprozesse sowie dem KI Einsatz.

11:40 Uhr
Unterstützungssysteme - Interaktive Session 1
KI-Kompetenz für die Region: das KI-Lab Bodensee
Tobias Fauth
Geschäftsführer / cyberLAGO e.V.

Das KI-Lab Bodensee ist für Unternehmen in der Bodenseeregion Anlaufstelle beim Thema Künstliche Intelligenz und leistet damit einen wichtigen Beitrag für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der Region.


Unterstützungssysteme - Interaktive Session 2
Digital Factory Vorarlberg: Künstliche Intelligenz als Sprungbrett in die digitale Zukunft
Philipp Rehm
Bereichsleiter für Data Analytics und KI / Digital Factory Voralberg


Die Digital Factory Vorarlberg ist ein Forschungszentrum mit Fokus auf die Digitalisierung der produzierenden Industrie. Strategisch zwischen Wissenschaft und Industrie positioniert, ist das Ziel, Forschung in die Privatwirtschaft zu transferieren und Unternehmen bei der Digitalisierung zu unterstützen.



Unterstützungssysteme - Interaktive Session 3
Datenbasierte Wertschöpfung im Datenbooster
Dr. Gundula Heinatz Bürki
Managing Director / data innovation alliance

Die data innovation alliance und der Innovation Booster Databooster haben das Ziel, Innovationen rund um datenbasierte Wertschöpfung in der Schweiz zu unterstützen.



Unterstützungssysteme - Interaktive Session 4
go tec! – Wir begeistern heute die Fachkräfte von morgen

Martin Sengel
Geschäftsführer / go tec!

go tec! ist eine 2013 gegründete Initiative der Industrievereinigung Schaffhausen, um mit gemeinsamen Kräften dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Seit 2014 machen wir den Nachwuchs in der Region Schaffhausen und Umgebung im go tec! Labor in Neuhausen am Rheinfall fit für die Fähigkeiten von morgen.



Unterstützungssysteme - Interaktive Session 5
Regionale Eco-Systeme als Enabler für die Digitalisierung und die Förderung von KI/AI

Markus Schegg
Geschäftsführer / Verein SmartAR

Die erfolgreiche Digitalisierung ist ein Zusammenspiel von verschiedenen Akteuren aus der Wirtschaft, der öffentlichen Hand und der Einwohnerinnen und Einwohner in einer Region. Dazu ist es notwendig, dass die verschiedenen Akteure auf einer Plattform zusammengebracht werden, um neue und disruptive Ansätze und Technologien mit Bewährtem zusammenzubringen.


12:10 Uhr
Impuls aus der Wirtschaft 2
KI als Entscheidungsunterstützung bei Hilti

Dr. Andreas Wagner
Head of Data Science and Data Architecture / 
Hilti AG

Hilti nutzt schon seit etwa zehn Jahren Data Mining, Data Science und Machine Learning für verschiedene Anwendungsfälle und Datentypen. Hilti segmentiert Kunden für Marketingkampagnen, empfiehlt optimale Produkte, verbessert Verkaufsprognosen und unterstützt Entwicklungsingenieure, um noch schneller noch innovativere Produkte zu entwerfen. Mit dem Aufkommen vernetzter Geräte werden auch Datengetriebene Services ein immer wichtigerer Geschäftsbereich von Hilti. In dieser Keynote werde ich Hiltis Vorgehen zur Nutzung dieser Technologie darstellen. Ich werde Elemente unseres Skillmanagements, Grundzüge unseres Agile Analytics Approaches und Best Practices für Change-Management darstellen.

12:45 Uhr
KI-Strategien aus der Internationalen Bodensee-Konferenz (IBK):
Best Practices aus dem Fürstentum Liechtenstein und Baden-Württemberg

Dr. Daniel Risch
Regierungschef des Fürstentum Liechtenstein


Florian Hassler
Staatssekretär für politische Koordinierung und Europa im Staatsministerium Baden-Württemberg


13:00 UhrLunch-Break mit 1:1 Meetings

14:00 UhrPanel-Diskussion "Chancen mit KI"

Prof. Dr. Walter Brenner
Direktor am Institut für Wirtschaftsinformatik / Universität St. Gallen


Dr.-Ing. Joachim Maier
Geschäftsführender Gesellschafter / WEFA Singen GmbH


Dr. Andreas Wagner
Head of Data Science and Data Architecture / 
Hilti AG


14:45 UhrSchlusswort
Rückblick auf das Jubiläumsjahr „50 Jahre IBK“ und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Bodenseeraum

Alfred Stricker
Regierungsrat des Kantons Appenzell Ausserrhoden sowie
Präsident der IBK im Jubiläumsjahr 2022



ab 15:00 UhrENDE
1:1 Meetings bis zu 2 Wochen nach dem Event


Anmeldung
Geschlossen seit 9. Dezember 2022
Veranstalter
Teilnehmer
Deutschland 104
Schweiz 40
Österreich 14
Liechtenstein 8
Zypern 2
Taiwan 1
Ukraine 1
Italien 1
Vereinigte Staaten 1
Insgesamt 172
Teilnehmer
KMU 46
Große Unternehmen 16
Startups 14
Hochschulen & Universitäten 26
Institutionen & Netzwerke 24
Politik / Öffentliche Verwaltung 23
Andere 23
Insgesamt 172